Zutaten:

1,5 kg Miesmuscheln
1 gewürfelte mehligkochende Kartoffel
1 Bund fein gewürfeltes Suppengrün (1Karotten, ½ Stange Lauch und ein Stück Knollensellerie)
1 Schalotte, fein gewürfelt
½ Bund gehackte Petersilie
250 ml Weißwein
250 ml Sahne
2 EL Butter
wenig Zitronensaft
Tafelsalz
Pfeffer, weiß, aus der Mühle
Muskatnuss gemahlen
2 TL angerührte Speisestärke

Zutaten von Escoffier:

200 ml Fisch-Fond
2-3 EL Ajoli-Sauce - Knoblauchsauce

Muschelsuppe

Zubereitung:

Die Muscheln gründlich reinigen und die äußeren Fäden entfernen. Bereits geöffnete Muscheln nicht verwenden.

Einen Topf erhitzen, die Muscheln hinein geben und mit dem Weißwein ablöschen.  Die Muscheln im geschlossenen Topf bei starker Hitze garen, solange bis sie sich geöffnet haben und ihr Fleisch fest ist. Das Muschelfleisch aus den Schalen lösen. Den Muschelsud durch ein feines Sieb in ein Gefäß gießen und bis zur weiteren Verwendung zur Seite stellen.

Gemüse- und Schalottenwürfel unter Rühren 3 Minuten in Butter anschwitzen. Kartoffelwürfel, Fischfond und Muschelsud zugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze 8 Minuten kochen. Anschließend die Sahne zugeben, aufkochen und gegebenenfalls leicht Binden.  Das Muschelfleisch in der Suppe erhitzen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronesaft würzen. Vor dem Servieren die Muschelsuppe mit Ajoli-Sauce und der Petersilie verfeinern.


Tipp:

Muschelsuppe lässt sich prima mit einigen Safranfäden verfeinern.