Zutaten:

1 Beutel gefüllte Nudeln aus dem Kühlregal (z. B. Tortelloni 250 g)
1 Bund Suppengrün (Karotten, Brokkoli, Lauch und Sellerie, Petersilie)
2 EL Butter
1 EL Puderzucker
1 TL Tomatenmark
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle

Zutaten von Escoffier:

1 Glas Braten-Fond
1 Glas Waldpilz-Fond

Gefüllte Nudeln auf Wintergemüse

Zubereitung:

Das Gemüse waschen und schälen. Karotten und Lauch in Scheiben, Sellerie in Stifte schneiden, den Brokkoli in Röschen teilen. Die Petersilie waschen, trocken schleudern und hacken. In einer Pfanne die Butter schmelzen und den Puderzucker zugeben. Den Zucker leicht karamellisieren. Das vorbereitete Gemüse zugeben und 3–4 Minuten unter Rühren dünsten. Das Tomatenmark zugeben und mit dem Gemüse vermischen. Mit etwa 100 ml Bratenfond ablöschen und komplett reduzieren. Erneut etwa 100 ml Bratenfond eingießen und reduzieren. Den Vorgang noch einmal wiederholen. Das Gemüse ist nun gar. Die Petersilie zugeben und mit Pfeffer würzen.
Gegebenenfalls etwas Salz zugeben.
Gefüllte Nudeln laut Herstellerangaben zubereiten. Anschließend in wenig zerlassener Butter schwenken. Mit dem Escoffier Waldpilz-Fond die Sauce zubereiten.


Tipp:

In die Mitte eines Tellers mit Hilfe eines Portionierrings etwas Gemüse anrichten.
Darauf die Nudeln geben, den Ring wegnehmen und rundum die Sauce angießen.
Tipp: Restlichen Fond stark reduzieren, eventuell leicht binden
und als zweite Sauce anrichten.